Idee/Konzept

Loxone ist nicht nur Erfinder des intelligentesten Smart Homes, sondern auch Vorreiter bei intelligenter Gebäudetechnik. Seit 2009 entwickelt der Marktführer im Bereich Smart Home Komplettlösungen und ist Experte im Bereich Gebäudesteuerung, mit der leistungsfähigsten Logik, Software, Hardware und Produkte rund um die intelligente Automatisierung. Loxone verbindet alle Komponenten im intelligenten Gebäude, ähnlich dem menschlichen Nervensystem. Alle Stränge laufen zusammen zur zentralen Steuerung, dem Loxone Miniserver. Er lässt die einzelnen Komponenten und Geräte regelrecht miteinander sprechen und erledigt als zentrale Steuereinheit die meisten Aufgaben in puncto Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz von selbst und erspart so unzählige unnötige Handgriffe. Die Technologie von Loxone sorgt nicht nur im Eigenheim für Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz, sondern wird auch im Wohnbau, in Hotels, Büros sowie für Spezialanwendungen jeglicher Art eingesetzt. Die skalierbare Miniserver-Struktur gepaart mit den zahlreichen offenen Schnittstellen, ermöglichen kreative Lösungen. Auch das Thema “Ambient Assisted Living” liegt Loxone am Herzen: Loxone bietet die Flexibilität sich auf das Alter und die Bedürfnisse der Bewohner anzupassen. So kann aus einem einfachen Lichttaster eine Paniktaste werden oder aus einem Doppelklick ein Langzeitklick. Orientierungslicht nachts beim Aufstehen, automatisches Abschalten von Stromverbrauchern, um einen möglichen Brand des E-Herds zu verhindern und vieles mehr ist möglich. Nicht nur den Bewohnern von betreuten Wohneinheiten/Altersheimen wird so mehr Wohnkomfort geboten. Den Mitarbeitern wird ihre Arbeit durch beispielsweise Überwachung mittels Anwesenheitserkennung oder Nottaster zum Hilferuf von Kollegen erleichtert. Loxone vertreibt die intelligenten Produkte vom österreichischen Kollerschlag aus in die ganze Welt. Über 120.000 Projekte in mehr als 100 Ländern hat das innovative Unternehmen bereits realisiert.

Alleinstellungsmerkmal

Die Loxone Technologie funktioniert anders als andere Smart Home Lösungen auch ganz ohne App und Smartphone, ohne Internet (cloudfree!). Sämtliche persönliche Nutzungsdaten liegen auf dem Loxone Miniserver und verlassen das Gebäude nicht. Darüber hinaus funktioniert das Loxone System auf Wunsch auch gänzlich ohne Internetanbindung. Das Besondere am Loxone System: Es vernetzt alle Gewerke im Haus über ein intelligentes Gehirn, den sogenannten Miniserver. So weiß beispielsweise die Heizung automatisch, was die Beschattung macht, das Gebäude erkennt Wassereintritt verlässlich, warnt vor Sturm und fährt zum Schutz die Jalousien hoch. Es beschützt durch intelligente Abwehrmechanismen vor Einbruch, sorgt von selbst für die richtige Wohlfühltemperatur in allen Räumen und spart gleichzeitig Energie, wo dies sinnvoll ist. Dazu schaltet es stromfressende Standby-Geräte komplett ab und die Beleuchtung automatisch aus. Ist ein Raum leer, kann es sogar die Temperatur absenken und so weitere Kosten einsparen. Zudem erlauben die zahlreiche Schnittstellen, die hohe Skalierbarkeit sowie die mächtigen Logiken die Umsetzung selbst komplexer Steuerungsaufgaben. Loxone ist dank unzähliger Extensions unendlich flexibel und erweiterbar.

Galerie

Das Produkt in drei Worten

Loxone Creates Automation