CALLWEY AWARD

Häuser des Jahres

Aktuelles

Sichern Sie sich den Early-Bird Rabatt!

Das Deutsche Architekturmuseum sucht zusammen mit dem Callwey Verlag bereits zum 12. Mal die 50 besten Einfamilienhäuser im deutschsprachigen Raum. Das Haus des Jahres steht für höchste architektonische Qualität, ist einzigartig und stimmig in Form, Raumgestaltung und Materialität, wurde individuell für seine Bewohner entworfen und setzt sich mit seinem städtischen oder ländlichen Umfeld angemessen auseinander.

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich online für den Award „Häuser des Jahres 2022“. Reichen Sie Ihr Projekt ein, bevor der Weihnachts- und Neujahrsstress die Oberhand gewinnt – Bis zum 11. Januar 2022 gilt die Early-Bird-Teilnahmegebühr von 290,- Euro (zzgl. MwSt.).

Ausgezeichnete Häuser

Ausgezeichnete Lösungen

Häuser des Jahres – Das Jahrbuch!

Der Wettbewerb „Häuser des Jahres“ wird seit 2011 vom Deutschen Architekturmuseum und Callwey ausgelobt. Das Jahrbuch präsentiert die von einer Expertenjury ausgewählten 50 besten von Architekten geplanten Einfamilienhäuser im deutschsprachigen Raum: Die schönsten Häuser auf dem Land und auf dem Dorf wurden ausgewählt, in der Vorstadt und der Stadt. Sie sind aus Beton, Ziegel oder aus Stein, sie liegen am Hang oder am Wasser, sind zurückhaltend klein oder strecken sich in die Höhe.

Die 50 Häuser des Jahres 2021 werden in Text, Bild und mithilfe von Plänen ausführlich vorgestellt und gewähren so Einblick in 50 individuelle Planungsgeschichten von Architekten und Bauherren, die gemeinsam Wohn- und Lebens(t)räume realisiert haben. Zudem überzeugen 20 ausgezeichnete Produktlösungen durch Innovation, Gestaltung und Nachhaltigkeit.

Planer

Hall of Fame

Planer

Jacob & Spreng Architekten GmbH

36

punkte

Fuchs Wacker Architekten

29

punkte

LP architektur ZT GmbH

26

punkte

Hersteller

UwePetryFeineSteineGmbH

40

punkte

Karcher GmbH

30

punkte

Geberit Vertriebs GmbH

30

punkte